Menü

Sponsored Content

04.07.2018

Spannende Abenteuer im First Escape

Spiele- und Rätselfans bereit für interaktive Abenteuer - können Sie alle Rätsel lösen?

Sponsored Content: Spannende Abenteuer im First Escape

Seit Montag, den 30. Oktober steht die neue Escape Room-Attraktion „First Escape“ in der Himmelpfortgasse offen. Täglich können Kleingruppen von zwei bis sechs Personen ihre Rätselfähigkeiten unter Beweis stellen und eine knifflige Mission erfüllen.
 
Interaktiver Spielespaß ist der neue Trend in Wien. Immer größer wird das Interesse an Attraktionen, die BesucherInnen aktiv miteinbeziehen und zum Mitspielen animieren. Der neue Escape Room in der Innenstadt bedient dieses steigende Interesse von Einheimischen und TouristInnen optimal. Hier darf gerätselt, getüftelt und herumprobiert werden, was das Zeug hält. Die Mission: Innerhalb von 60 Minuten alle Aufgaben eines Raumkomplexes erfüllen. Eingebunden sind die Rätsel jeweils in eine Geschichte, die in eine reichhaltig ausgestattete Themenwelt entführt.
 

RAUS AUS DEM ALLTAG – REIN IN EINE NEUE WELT

 
„Derzeit bieten wir die Quests „Opera“, „Hotel“ und „Castle“ an und haben auf jedes noch so kleine Detail in der Einrichtung der Räumlichkeiten geachtet, um die SpielerInnen aus dem Alltag raus in eine neue Umgebung zu holen“, fasst Aris Venetikidis das Konzept von „First Escape“ zusammen. Der Geschäftsführer der Attraktion sieht die Zielgruppen sehr breit gefächert. „Wir haben bereits Buchungen von Pärchen, Freundesgruppen, Familien, TouristInnen oder auch Firmengruppen“, erzählt er. Die Attraktion kann noch dazu von Unternehmen gebucht werden, um ihren MitarbeiterInnen ein interaktives Erlebnis zu ermöglichen und Teamgeist einmal anders unter Beweis zu stellen. Neben den Quest-Raumkomplexen steht auch eine Eventräumlichkeit von 65 m2 zur Verfügung, die für Präsentationen oder Veranstaltungen jeder Art verwendet werden kann.
 

ELEGANTE RÄUMLICHKEITEN UND SPANNENDE SPIELE

 
Anders als in bereits bestehenden Escape Rooms arbeitet „First Escape“ mit jeder Menge High Tech- und audiovisuellen Effekten, Magneten und Sensoren, die für viele Überraschungseffekte bei den Spielergruppen sorgen. Dazu trumpft die Attraktion in der Himmelpfortgasse mit seinem atmosphärischen historischen Backsteingewölbekeller mit aufwändigen architektonischen Elementen auf.
 
„First Escape“ bietet derzeit drei Escape Quests mit spannenden Geschichten und kniffligen Rätseln an: ein Fantasy-Abenteuer in einer mittelalterlichen Burg, eine Spukgeschichte in einem 1960er-Jahre Hotelzimmer und ein Mystery-Erlebnis im klassischen Wien der 1880er Jahre in der Staatsoper, die einen geplanten Anschlag auf Kaiser Franz Joseph und Kaiserin Elisabeth involviert.
 
Spiele können jederzeit unter www.firstescape.at gebucht werden. Die Preise starten bei EUR 19,- pro Person (für eine 6-köpfige Gruppe) pro 60-minütiger Quest.
 

FIRST ESCAPE:

Himmelpfortgasse 17
A – 1010 Wien
 
0

entgeltliche Einschaltung

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen